Initiative Notherzen

❤️Willkommen auf unser Homepage ❤️
Wir sind ein kleines Team von Tierschützern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, einige wenige Hunde und Katzen aus allergrößter Not zu retten. Natürlich möchten wir dann auch für diese Notherzen ein liebevolles Zuhause finden. Unsere Tierschutzarbeit ist ein Ehrenamt und dieses versuchen wir aus vollem ❤️en zu erfüllen. In der Hauptsache vermitteln wir Hunde und Katzen aus Rumänien, sind aber selbstverständlich auch offen für deutsche Notfälle.

Aktuelles 

22.12.2023

Liebe Tierfreunde, 

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2023 geht zu Ende.

Wir freuen uns, hier schreiben zu können, dass wir es 2023 geschafft haben,  104 Hunde und Katzen aus Rumänien herauszuholen.

Fast alle haben ihre wunderbaren Familien gefunden, worüber wir sehr glücklich sind. 

Wir wünschen Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen schönen Start ins neue Jahr. 

Herzlichst, 
Euer Team von 
Initiative Notherzen

8.12.23

Liebe Tierfreunde, 🥰
Wir freuen uns, endlich auch ein eigenes Konto für unsere Initiative zu haben 👍

Die hohen Kosten um unsere Initiative zu erhalten, übersteigen so langsam unsere  Kapazitäten, bzw. bisher haben wir alles aus eigener Tasche finanziert. 
Gerade die immens gestiegenen Tierarzkosten bringen einem fast zu Fall, die letzte Rechnung für einen Pflegehund belief sich z.B. auf 1100 Euro. 
Weiter haben wir immer wieder Kosten für Ämter usw. , auch unterstützen wir unsere Andreea  mit Futterspenden, sie braucht quasi jedes Körnchen.
Wir sind nun tatsächlich dauerhaft auf Spenden angewiesen. 

Wir freuen uns über jeden einzelnen Euro, auch gerne per Dauerüberweisung. 
1 oder 2 Euro hat doch irgendwie fast jeder übrig. (?)

Wir betteln nicht gerne, aber wir sind an einem Punkt angekommen, wo es ohne Spenden einfach nicht mehr geht.

Leider können wir als Initiative keine Spendenquittung ausstellen, dies ist steuerrechtlich nicht möglich. 

Hier ist unsere Bankverbindung:

Initiative Notherzen 
IBAN DE66 5486 2500 0105 6761 69
VR Bank Südpfalz

Gerne nehmen wir auch Sachspenden an, 
Wir benötigen dringend Futter für Katzen und Hunde, Decken, Hartpastikkörbe Hundemäntel und Sicherheitsgeschirre.

Sachspenden können gerne abgegeben werden  bei :

Annette Ohmer 
76829 Mörlheim 
Hofgasse 17a 

oder auch an anderen Stellen in der Nähe abgegeben werden, größere Mengen holen wir im Umkreis auch gerne ab. Bitte dann einfach eine Nachricht über die Homepage oder WhatsApp schreiben. 

Wir danken von ❤️en über jede Unterstützung ! 
Euer Notherzenteam ❤️

7.12.23
Und hier kommt endlich mal wieder ein Update, da hatte sich doch einiges zusammen gesammelt 😅

Moni und Mary, die zwei entzückenden Minischwestern durften nacheinander auf eine Pflegestelle ausreisen. Kaum da, waren sie im Eiltempo adoptiert und leben nun glücklich bei ihren lieben Menschen. 

Endlich, endlich durfte auch Iako, unsere Langzeit-Pflege-Fellnase in sein endgültiges Zuhause ziehen. Nach vielen Besuchen und Spaziergängen war klar, der nicht ganz unkomplizierte Bub hat seine verständnisvollen Menschen gefunden.

Auch für Adele wurde nach einer kurzen Pflegezeit das Glück hold, sie lebt nun glücklich in Herxheim.

Kessy und Nele, 2 zauberhafte Katzenkinder durften gemeinsam in ein tolles Zuhause ziehen, mit ringsherum Reiterwiesen haben sie viel Platz zum Toben und Spielen. 

Nach langer, fast verzweifelter Suche nach einem Platz für Notfallhündin Awa kam endlich die passende Anfrage. Awa lebt nun mit Ersthund bei ganz lieben Menschen und trifft täglich auf sage und schreibe 60 Lamas, welch glückliche Fügung.

Die schönen Schwestern Pippilotta, Pamina, Pina und Poldine waren sehr begehrt, und somit war es auch kein Zufall dass bald die passenden Zuhause gefunden wurden. Pippilotta hat bei ihren schwer verliebten Eltern ein super sportliches Zuhause bekommen, Pamina hat täglich ihre festen Spielkameraden neben ihrer lieben Familie und die kleine Pina wird als Einzelprinzessin bewundert und verwöhnt. Poldine durfte als letzte der Mädchen ausreisen, auch sie fand eine liebe Familie nach einer kurzen Pflegezeit.

Schäfimixhündin Naomi, auch sie hatte gleich mehrere Interessenten, die tolle Hündin durfte für immer zu Ersthund mit lieber Familie ziehen. 

Thekla, Timo und Thilo, ein absoluter Süsshundewurf, Thekla, zuerst war Probe wohnen vereinbart, von wegen, es war Entzückung auf den ersten Blick und somit  auch eine direkte Adoption. 
Timo, seine schwer verliebte Familie kam extra aus Frankreich um ihren Schatz am Transporter abzuholen. Timo ist nun als kleiner Franzose im schönen Elsass glücklich. 
Thilo, nach einer Minipflegezeit in Eussertal, bekam der Bub Besuch, und schon war es bei der Mama und der Oma geschehen, somit war auch für den süßen Knirps das zukünftige glückliche Leben da. 

Prachtbub Bruno war der Erste des reinen B-Bubenwurfs der in sein Glück ziehen durfte, seine Familie hat auch an die zurückgebliebenen Brüder im Shelter gedacht und spontan Welpenfutter und Decken am Transporter mitgegeben, Dankeschön ! 
Bruder Boris, wurde dann auch endlich nach längerer Pflegezeit vom Fleck weg von seiner tollen Familie adoptiert.

Die kleine Tessy durfte direkt zu ihrer Mama und ihrem Papa ziehen und ist da jeden Tag der freudige Mittelpunkt.

Die stattliche Welpin Yuki hatte gleich mehrere Anfragen, sie lebt nun ebenfalls bei lieben Menschen und einem hundeerfahrenen Kater. 

Das kleine Süsshundekind Dolly wurde sehnsüchtig von mehreren Generationen erwartet, leider war die Kleine erstmal schwer krank, zum Glück konnte sie sich wieder vollständig erholen, wir wissen bis heute nicht, was genau sie hatte. Ihre Familie ist nun überglücklich dass Dolly wieder fröhlich herum springt.

Unsere Blanca, —weiss, wie der Name schon sagt, durfte zu einem ebenfalls weissen Prachtbub nebst tollem Zuhause ziehen, man könnte fast sagen, es war Liebe auf den ersten Blick zwischen den Beiden.

Die 2 hübschen Schwestern Hella und Hilda haben, -wie erwartet- auch ihre tollen Familien gefunden, sie scheinen beide sehr unkompliziert zu sein und sind für ihre Familien nie mehr wegzudenken.

Elena, zuerst doch eher auf Probe gedacht , hat sich gaaaanz langsam und überzeugend in das Herz ihrer lieben Familie geschlichen, klasse gemacht Elena ! 

Riesenbaby Dumbo durfte auf Probe nach Böchingen ziehen, auch er hat überzeugt, seine tolle Familie nebst 2 Katzen legt sich mächtig ins Zeug, dass der Bub eine gute Erziehung hat.

Schäfimixhündin Dana, das Prachtmädel, musste nur 1 Nacht auf ihrer Pflegestelle verweilen, dann hat sich ihre liebe Mama sehnsüchtig auf den sehr langen Weg gemacht um den Schatz abzuholen.

Nach einer sehr langen Pflegezeit in Gebüg, - wegen Krankheit- durfte auch endlich Kia in ihr Zuhause nach Busenberg ziehen. Kia bekam vorab schon viel Besuch von ihren lieben Eltern, so dass die Umsetzung problemlos verlief. 

Die hübsche Kätzin Julia durfte zu einem netten Kater nach Neustadt /Wnstr. bei tierlieben Menschen einziehen, Katerle hat etwas eifersüchtig reagiert zu anfangs, es wird, du machst das schon liebe Julia.

Die schöne Glücks-Kätzin Valentina hatte ebenso solch Glück, sie durfte zu Tierfreunden mit vorhandener Erstkatze kommen. Null Problem, auch seit Hund Heinz
da ist, gut gemacht Valentina ! 

Zuletzt durfte ich selbst meinen Prachtkater Friedel in Empfang nehmen, er  integriert sich wunderbar und geschickt in das neue Leben in Mörlheim ein

Leider gibt es auch wieder traurige Nachrichten.
Die hübsche Hündin Flocke, sie lag morgens tot in ihrem Zwinger, nie durfte sie ein warmes Körbchen kennen lernen, wir geben Dir hier wenigstens einen Plotz liebe Flocke.
Ein besonders großes Drama erfuhren wir mit unserem Carlos. Der tolle und prachtvolle Schäferhund hatte tatsächlich ein Zuhause gefunden. Kurz vor Ausreise wurde leider Filaria positiv fest gestellt. In Rumänien wurde Carlos viele Wochen behandelt, wir haben gehofft und gebangt, leider ohne Erfolg, die Krankheit war schon zu weit fortgeschritten, Carlos musste schweren Herzens erlöst werden. Wie haben wir geweint um Dich Carlos.., das Glück schien so nahe für Dich, du durftest es nicht erfahren. 
Der Papa von Carlos hat sich trotz Trauer dann entschieden, einem anderen großen Rüden ein Zuhause zu schenken. Und so kam Rex, unsere Andreea hat ihn direkt von der Straße geholt, nach der kurzen Ausreisevorbereitungszeit, die Rex im Strohlager des Shelters verbringen konnte, war es dann soweit. Prachtstück Rex wurde vom überglücklichen Papa in Kandel am Transporter abgeholt. Rex hat sich inzwischen total problemlos in das Leben vom Papa eingefügt, wir freuen uns ganz arg mit. 
Leider ist durch einen dragischen Tierarztfehler auch die kleine Kätzin Nele gestorben. Partnerkätzchen Kessy konnte natürlich nicht alleine bleiben, und dann war schnell klar, dass die kleine Amy kommen darf. Inzwischen spielen und schlafen die 2 Süßen auch schon gemeinsam.
Flocke, Carlos und Nele, macht es gut hinter dem Regenbogen, Ihr seid unvergessen 🌈❤️

Aktuell auf Pflegestelle durften ausreisen: 
Tara, Mila, Romeo und Julia, Basil und Ares. Sie warten noch sehnsüchtig auf ihre tollen Familien 🍀

Wir wünschen unseren adoptierten Notherzen ein langes und glückliches Leben zusammen mit ihren Familien ❤️

12.9.23
Endlich kommen wir dazu,  hier Neuigkeiten zu schreiben. Es ist viel passiert,  aber das Positive ist:
Soooo viele Notherzen konnten inzwischen ein tolles Zuhause finden. ❤️

Der liebe Ron, der auf einer Pflegestelle war, fand sein Glück mit einer hübschen Hündin, die Mama ist sogar Hundetrainerin, na da sollte nichts schief gehen. Die kleine Nina durfte nach Herforst ziehen, und hat da mit ihrer Familie sogar einige Pflegehunde während der Suche nach einem
Zuhause unterstützt, toll gemacht kleine Nina ! 

Uns erreichte ein großer Hilferuf, eine Hündin hatte 5 Hundekinder reizarm gross gezogen. Die nun 5 Angsthasenhundekinder brauchten sehr dringend sensible Plätze. Doch woher nehmen? Da meldete sich von der Insel Wangerooge eine tolle Familie für Kodi, Hurra…., mit viel Werbung der Familie auf der Trauminsel durften letztendlich auch die Brüder Bruno und zuletzt Charly in das autofreie Paradies ziehen. Bruder Goofy und Schwester Cleo fanden ihre tollen Familien nicht allzu weit von hier weg. Wir sind begeistert, wieviel Engagement und Hilfe diese 5 besonderen Hundekinder erfahren haben, Dankeschön !  

Endlich durfte auch Ingo der Bruder von Ina von seiner Pflegestelle ausziehen und beschäftigt nun seine liebevollen Eltern. 
Miniwelpin Urmel schlug alle Rekorde mit Anfragen, jeder wollte Urmel Urmel Urmel.., das süße XXS Mädel lebt nun bei Menschen mit viel Zeit und Liebe. 
Dieser Traum vom liebevollen Zuhause wurde auch zeitgleich für Ulrike und Unna wahr, wie schön waren die Freudentränen am Transporter, es bleibt unvergessen. 

Und wieder gab es einen Notfallwurf, leider waren die Hundekinder im Shelter, also begann die Suche nach den passenden Menschen fieberhaft. Jumpy , Java und Jane kamen auf Pflegestellen und fanden von dort aus ihre tollen Familien. Jill durfte direkt zum Hermersberger Hof ziehen, wo ein wirklich stattlicher Hundemann, nebst ihrer tollen Familie schon auf sie wartete. Zuletzt wurde es dann auch noch für Janus bestens, er durfte tatsächlich für immer zu seiner Schwester Jane in ein wunderbares und sehr einfühlsames Zuhause ziehen. 

Lucretia, die Supermama von 10 Welpen zog direkt zu Papa und vorhandenem Hundebub und erfreut sich dort eines neuen Lebens. Auch der süße Mario durfte ausreisen und hat nun viieeel Platz zum springen und toben mit seiner prima Familie. Wuschelhundekind Linda musste etwas länger auf der Pflegestelle auf ihre Menschen warten, dafür sind diese aber immer noch sehr verliebt. Das schüchterne Mariechen fand ebenfalls ihr Glück ab der Pflegestelle, die Süße hat ihre liebe und ebenfalls sensible Mama ganz für sich alleine und genießt dies jede Stunde. Auch Alka  hat „ liebe auf den 1. Blick“ gefunden und ist mittlerweile zu einem Prachtmädel heran gewachsen. Unsere Kessy hat das Pflegestellenfieber von lieben Menschen getroffen und darf nun somit ihr Zuhause mit der Ersthündin teilen. Dann ging es auch ganz flott weiter, Ariane fand nach wenigen Tagen auf der Pflegestelle ihre tolle Familie und lebt jetzt sehr glücklich mit ihr. Süsskind Pauline darf nun mit ihren Papas zusammen die Autolackiererei in Landau beobachten. Tammi und Tinka, die 2 goldigen Schwestern haben ebenfalls die Herzen ihrer Familien im Sturm erobert, so soll es sein! Marlene fand ihre liebe Familie direkt und führt nun auch eine glückliches Hundeleben. Aurora lebt nun in Offenbach bei ihrer tollen Mama und wird bald ein besonderes Wohnen haben. Minihündin Romana kam bei Gesetzeshütern unter, darf da mit aufpassen und wird ganz bestimmt sehr verpäppelt. Kleiner Peter, der 3 Wochen sehr gut auf der Pflegestelle betreut und vorbereitet wurde, zog mitten in den Wald, den großen Abenteuerspielplatz teilt er sich mit 2 weiteren Hunden. Endlich endlich fand auch unsere Asta ihre lieben Eltern, sie musste sehr lange auf ihrer tollen Pflegestelle in Ramsen warten bis die passenden Menschen gefunden waren. Deutsch-Kurzhaar Hündin Asha, die furchtbar im Shelter gelitten hatte, durfte als Notfall eine Pflegestelle ergattern und siehe da, sehr schnell hat sich die Schönheit in die Menschenherzen hinein gewurstelt, gut gemacht Asha, du darfst bei dieser tollen Familie bleiben. 

Es reißt nicht ab, eine Hündin wurde mitsamt ihrer 4 er Kinderschar bei Andreea im Shelter abgegeben. Wie können Menschen so sein? 
Zuerst durften die Kinder Angsthäslein Bibiana und Babsi auf Pflegestellen reisen. Innerhalb einer Anfrage für Babsi wurde  in einem Filmchen auch die Mama gesehen, und da war klar, die Mama wird adoptiert. Die wunderbaren Adoptantinnen durften die namenlose Hündin auf Maja taufen. Es blieb nicht nur bei Maja, Häslein Bibi, die ihre Mama mehr als alle andere brauchte, wurde ebenfalls dazu adoptiert. Wunderschöne und sehr emotionale Geschichte mit Happy End. Bruder Björn hat es ebenfalls sehr gut „erwischt“ und erfreut seine lieben Eltern als zukünftiger Reitbegleithund. Auch Schwester Babsi hat nun eine klasse Mama, die Kleine darf nun auch mit ins Büro und erfreut auch da alle Menschen. Zuletzt wurde Schwester Babette über unseren Partnerverein vermittelt, die Vorkontrolle war spitze,  mit liebem Ersthund…

Unsere hübsche Wuscheline Ariel konnte auch endlich eine Fahrkarte ins direkte Glück ergattern, sie bespasst nun ihre tierliebe Familie nebst 2 weiteren Hündinnen. 
Lissi, Liesel und Lola.., bestimmt neben Urmel die Renner des Jahres, täglich kamen neue Anfragen für diese süßen Miniwelpen, die in einem Karton ausgesetzt wurden. Alle 3 fanden ihre wunderbaren und mit Liebe gefüllten Zuhause. Wir haben bei der tränenreichen Ankunft mitgefiebert. 

Fleur, als Welpe bei Andreea gewesen , dann leider in den Shelter gekommen, litt indessen so sehr, dass klar war, der nächste Pflegeplatz gehört ihr. Fleur musste da nicht lange warten, schon bald meldeten sich ihre verständnisvollen Menschen und adoptierten sie vom Fleck weg. Fleur lernt nun langsam ein normales Hundeleben zu führen, wie schön ! 
Der kleine Herzensbrecher Joe musste ebenfalls auf seiner Pflegestelle in Eussertal nicht lange ausharren. Ein Besuch, und schon war das Herz umgedreht, klasse gemacht, kleiner Joe. 

Oft macht sich bei uns Verzweiflung breit, besonders dann wenn wieder ein kompletter Wurf auftaucht, nebst Mama. 
Eine sehr kluge Hündin , wir haben sie Aline getauft, hatte ihre 5 Babys in einem Erdloch neben einer  Hauptverkehrsstraße groß gezogen. Wahnsinn diese Leistung von Aline, die auch unsere Andreea zu ihren Kindern geführt hat. Natürlich konnte unsere Andreea nicht anders und hat sie alle inclusive Aline mit genommen. Adriana und Alois waren die ersten Kinder die gleich ihren festen Platz in tollen Familien mit lieben Kindern fanden.., nun ist da neben Hundeschule viel toben und spielen angesagt. Axel, Arno und Adele,  zuerst auf Pflegestellen, dürfen sich nun ebenfalls glücklich schätzen ihre liebevollen Menschen gefunden zu haben, wie wunderbar! 
Mama Aline ist an die Mosel gezogen und hat als besonders kluge Hündin auch ein ebensolches Zuhause gefunden, sie wird nun von Mama und Papa wertgeschätzt und wie ein Augapfel behütet. 

Auch Flitzi ist nun überglücklich in ihrem Vielmamazuhause , wo man ihr fast jeden Wunsch quasi von den Augen abliest. DER Moment am Transporter ist auch für uns unvergesslich. 
Gina und Gustaf, die kleinen schwarzen Schönheiten erregten viel Aufmerksamkeit im Netz, und so war es nicht verwunderlich, dass beide auf Anhieb ihre Traumfamilien fanden. Gesehen und geschehen.., wunderbar! 

Auch fanden die Katzenkinder Garfield und Liese ihr wunderbares Katzenfreundezuhause, wir freuen uns für die kleinen Miezekatzen sehr, haben sie doch meist noch weniger Chancen als ein Hundekind. 

Leider haben wir auch unser erstes Notherz hinter dem Regenbogen. Unser lieber Simon, Admin der Homepage,  hatte vor 1 Jahr Kater Nika aus Rumänien adoptiert. Die Organe hatten nun multipel versagt, der Tierarzt konnte nicht mehr helfen. Run free lieber Nika ❤️🌈

Wir wünschen unseren adoptierten Notherzen ein langes und glückliches Leben zusammen mit ihren Familien ❤️

26.3. 
Am 18.3. durften Brita, Ina und Ron ausreisen. Deutsch-Kurzhaarwelpin Brita, die nun Frieda heißt, durfte gleich in ihr endgültiges Zuhause ziehen, wo auch schon Ersthündin Luna neben der lieben Mama wartete. Gesucht und gefunden, bewältigen sie nun in Limburg/Lahn alle Abenteuer gemeinsam. 
Unsere heiss begehrten Puschelmädchen mussten alle nicht lange nicht auf ihr Glück warten. Nach zuerst Myriam zog Miranda quasi mitten in den Wald nach Burrweiler, dort und bei vielen gemeinsamen Ausflügen hält sie ihren lieben Papa mit Freundin und deren Hündin rund um die Uhr bei froher Laune. 
Marilu durfte auf einen großen Reiterhof ziehen, der riesige Abenteuerspielplatz wird auch viel von zukünftigen Hunde- und Menschenfreunden besucht. Die frischgebackenen Hundeeltern sind entzückt von unserer kleinsten Puschelmaus.
Die letzte und auch die größte der Puschel-Mädels, Melina, bekam ebenfalls ein wunderbares Leben ins Glück geschenkt, Melina ist nun ein sehr geliebter Mehrgenerationenhund und darf täglich Tag den großen privaten Tierpark in Carlsberg erkunden. 
Auch die kleine Ina, die eigentlich Pipi Langstrumpf heißen müsste, durfte nach 1 Woche auf ihrer Pflegestelle in ein tolles Zuhause ziehen. Ina lebt nun als alleinige Prinzessin in Annweiler und zaubert gewiss ihren lieben Eltern täglich ein Lächeln ins Gesicht. 
Der liebe Ron konnte nach Durmersheim in eine Pflegestelle ziehen, er bekommt nächste Woche Besuch, wir drücken fest die Daumen. 
Am letzten Donnerstag konnte endlich Emilio sein Köfferchen packen und ist gestern zu seinem überglücklichen Papa nebst Freundin nach Neustadt gezogen. Emilio saß fast 2 Jahre im Shelter, wir freuen uns riesig für den Bub. 

Wir wünschen unseren adoptierten Notherzen ein langes und glückliches Leben zusammen mit ihren Familien ❤️

13.3. 
Am vergangenen Samstag durften gleich 7 Notherzen ausreisen. 
Prachtkerl Jaro, der viele Monate im Shelter saß, ist direkt zu seiner lieben Familie, -(die ihn lange sehnsüchtig erwartet hatte und für Jaro einige Hürden überwinden mussten,-) , in die schöne Schweiz gezogen, dort hat er auch einen Bruder mit dem er jeden Tag toben darf. 
Unser niedlicher Piet hat ebenfalls sein großes Glück bei lieben Menschen in Frankenthal gefunden, er darf sich nun auch freuen ein hübsches Hundemädel an seiner Seite zu haben. 
Auch die tolle Aphra durfte ihr Köfferchen packen, die Kleine hatte schon vorab eine schöne Bewerbung , und so gab es spontan eine erste Begegnung am Transporter inclusive liebevolle Mitbegleitung in die Pflegestelle. Am Sonntag kam dann die ganze Familie zu Besuch und schon war das Mädel als alleinige Prinzessin in einem wunderschönen Zuhause in Kapellen-Drusweiler gelandet. 
Weiter sind auch die Welpen-Puschelschwestern , Melina, Miranda, Myriam und Marilu auf die große Reise gegangen. Die 4 süßen Schwestern haben erst einmal ein Sprungbrett gefunden auf verschiedenen Pflegestellen. Für Myriam war das Glück gleich hold, sie bekam am Sonntag Besuch und durfte heute bei liebevollen Eltern in der Nähe von Pforzheim einziehen. 

Wir wünschen unseren adoptierten Notherzen ein langes und glückliches Leben zusammen mit ihren Familien ❤️

02.03.2023: 
Wir freuen uns riesig ! ❤️
Unsere Hompage ist erstmalig online, sie befindet sich jedoch zum Teil noch im Aufbau, bitte haben Sie Verständnis. Sie können natürlich schon unsere Notherzen anschauen und sich bei uns melden.